Direkt zum Inhalt

Kreiskolbenmaschine mit Hydraulikprinzip

Angebot : Verkauf Patent

Technisches Gebiet :

  • Arbeitsverfahren, Transport
  • Maschinenbau, Beleuchtung, Heizung

Ort : Vaihingen an der Enz Deutschland

Land des IP-Schutzes :

  • Österreich
  • Schweiz
  • Deutschland
  • Spanien
  • Frankreich
  • Vereinigtes Königreich
  • Italien
  • Niederlande
  • USA / United States

Vergütung : € Nach Verhandlung

Beschreibung

Die Erfindung EP2118490 ermöglicht einen Drehantrieb, welcher hydraulisch/mechanisch ohne zusätzliche Lagerelemente oder Verzahnungen funktioniert. Damit können Herstellungskosten für unterschiedliche Anwendungsgebiete wesentlich reduziert werden. Heute übliche Drehantriebe kosten z.B. bei gleicher Größe ca. das Doppelte am Markt. Die Herstellung ist mit heute üblichen CNC-Maschinen jederzeit machbar. Eine Änderung der CNC-Maschinen zur Herstellung wird hierzu nicht benötigt.   Anwendungsgebiete sind beispielsweise Lenkungen, Ritzelantriebe, Schneckenantriebe, radiale Schwenkelemente und deren Spezialanwendungen. Die Marktdurchdringung eines neuen Produktes im Maschinenbausektor sollte nach 3 Jahren ca. 5% Marktanteil bedeuten. Bei einer konservativen Rechnung beläuft sich das Potential pro Anwendungsfall auf ca. 20.000 Stück pro Jahr.   Die Patente wurden für Europa inklusive Nationalisierung und die USA erteilt.

Zusätzliche Details und Galerie

Zusätzliche Information : Patent - Urkunde EP 2118490.pdf

Galerie


Nachricht senden In Liste speichern

Bieten Sie Ihre Patente / Marken / Designs an

Info weiterleiten